Franz‎ > ‎Erinnerungen‎ > ‎Großeltern-Generation‎ > ‎

Die Pohan-Geschwister

Bartholoměj und Barbara Pohan lebten mit 6 Kindern, dem ältesten Sohn Jan und fünf Töchtern in Nová Cerekev im Bezirk Pilgram. Bartholoměj war Zimmermann und verunglückte bei einem Arbeitsunfall tödlich. 

Sohn Jan zog arbeitssuchend nach Wien, wurde Konsum-Mitarbeiter und schleußte nach und nach alle seine Schwestern über das Geschäft in der Favoritner Absberggasse nach Wien. Im Geschäft lernten sie deutsch. Fesch waren sie alle und alle heirateten Wiener Tschechen mit Perspektive, mit einer Ausnahme: meine Großmutter Julie war eine dieser Geschwister. Sie war die jüngste. Und sie hat als einzige keinen etablierten Geschäftsmann geheiratet. Sie wählte den Schlossergehilfen Franz Kvaček.